Erlebnis Kulturlandschaft: Naturpark-Wandertag am 29. Mai 2016

Geführte Wanderungen im Naturpark Rhein-Westerwald zu unterschiedlichen Themen und für verschiedene Zielgruppen

Am 29. Mai findet im Naturpark Rhein-Westerwald der Naturpark-Wandertag statt. Bei den vier geführten Wanderungen werden die Kulturlandschaften des Naturparks entdeckt:

WandertagStreuobstwiesen, Weinberge, beweidete Täler und Waldlandschaften können von Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden bei unterschiedlichen geführten Wanderungen erkundet werden.
I.D. Isabelle Fürstin zu Wied, die Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald e. V., betonte bei der Präsentation des Wanderprogramms, „dass es ohne das Engagement der Gemeinden und Ehrenämtlern die Zusammenstellung und Durchführung der Wanderungen nicht möglich ist und bedankte sich bei deren Unterstützung des Naturpark-Wandertags“. Die Klammer der unterschiedlichen Wanderungen bildet der Naturpark Rhein-Westerwald, in dem an diesem Tag gewandert wird.

Unter dem Motto „Erlebnis Kulturlandschaft“ werden am Naturpark-Wandertag unterschiedliche geführte Wanderungen angeboten, für die eine verbindliche Anmeldung erforderlich ist (ausführliches Programm zum Wandertag):


Abenteuer Natur auf dem Naturerlebnispfad Dürrholz:

Auf der geführten Wanderung über den Naturerlebnispfad für Klein und Groß warten viele Überraschungen und ein Naturquiz auf Sie und Ihre Kinder! Die Wanderung wird durch die AG Naturschutz der Ortsgemeinde Dürrholz geführt und richtet sich an Familien mit Kindern.


Waldlandschaften rund um den Dernbacher Kopf:

Auf einer ca. 6 Kilometer langen Wanderung auf gut begehbaren Waldwegen rund um den Dernbacher Kopf erfahren Sie unter der Leitung von Helmut Rieger Spannendes über den Naturraum, über die geologischen Besonderheiten sowie über Waldgesellschaften entlang des Wanderweges. Aber auch ehemalige Meilerplätze, Eisenkaulen und eine Heerstraße werden wir entdecken. Die Wanderung ist für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.


Römer- und Weinerlebnis rund um Bad Hönningen:

Nachdem Sie im Erlebnismuseum RömerWelt Spannendes über die Welt der Römer erfahren haben, wandern Sie gemeinsam mit Ihrem Wanderführer in die Weinberge von Bad Hönningen. Hier lernen Sie unter fachkundiger Erläuterung den hiesigen Weinbau kennen. Im Anschluss erwartet Sie eine Kurzführung im Schloss Arenfels. Entlang des geologischen Steinpfades geht die Wanderung weiter zum Stadtweingut Bad Hönningen, wo Sie sechs heimische Weine von den Bad Hönninger Weinlagen probieren. Anschließend können Sie entweder weitere circa 1,2 Kilometer zurück zur RömerWelt, dem Ausgangspunkt der Wanderung, gehen oder ein Taxi nutzen.
Die Wanderung mit mindestens 12 Teilnehmern wird von der RömerWelt in Rheinbrohl veranstaltet und richtet sich an Erwachsene. Pro Personen kostet die Wanderung 16 Euro (inklusive Eintritt in die RömerWelt und Weinprobe).


Weidende Landschaftspfleger im Grenzbachtal:

Die Wanderung von ca. 7,5 Kilometer führt durch das Grenzbachtal, das nachdem es bis in die 2000er Jahre hinein zugewachsen war, heute wieder mit robusten Rinderrassen beweidet wird. Durch Freistellungsmaßnahmen, wie Entbuschung, und die anschließende Beweidung wurde das Grenzbachtal wieder zu einem Wiesental, das es lohnt erwandert zu werden – auf unserer Wanderung werden wir den weidenden Landschaftspflegern bei ihrer Arbeit zusehen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.


Das ausführliche Programm des Naturpark-Wandertags und detaillierte Informationen, wie Anmeldung, Treffpunkt, Startzeit und Dauer, zu den einzelnen Wanderungen finden Sie hier

< Zurück zur Übersicht

Naturpark Kalender - Alle Veranstaltungen

28
29.06.2017 - Kräuterwanderung & Kräutersalz
Kräutersalze sind leicht herzustellen und einfach gut selbst herstellbar. Nach ...
mehr...
30.06.2017 - Ist das Glühwürmchen ein Würmchen?
Im Juni, meistens um den Johannistag tauchen die leuchtenden kleinen Tierchen au...
mehr...