Museen im Naturpark

Ob das Raiffeisenhaus, die Bibel- und Krippenwelt oder "Wi et fröher wor": Im Naturpark Rhein-Westerwald gibt es neben dem Erlebnismuseum RömerWelt, dem Schloss Monrepos und dem Willy-Brandt-Forum ein paar kleine Heimatmuseen, die spannende Einblicke in die bäuerliche Lebensweise und das traditionelle Handwerk geben.

Erlebnismuseen im Naturpark Rhein-Westerwald 


erleben 52In der RömerWelt in Rheinbrohl können Sie das Leben der Römer hautnah erleben.

Informationen über die RömerWelt erhalten Sie hier oder in der RömerWelt am Caput Limitis:
RömerWelt am Caput Limitis
Arienheller 1, 56598 Rheinbrohl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: http://www.roemer-welt.de  

 


Spannende Informationen über das Leben und Wirken des ehemaligen Bundeskanzlers werden im Willy-Brandt-Forum in Unkel lebendig.

Informationen über das Willy-Brandt-Forum erhalten Sie hier oder in der Touristinformation der Stadt Unkel:
Altes Rathaus
Linzer Straße 2
53572 Unkel
Tel.: 02224 - 3309
Internet: www.unkel.de 

 

erleben 14MONREPOS baut mit seiner neuen Dauerausstellung „MENSCHLICHES VERSTEHEN" die Brücke zwischen archäologischer Spitzenforschung und einem neuartigen Museumserlebnis für Jedermann. Der archäologische Überblick über die frühe Menschheitsgeschichte wird durch innovative Konzepte auf menschliche Verhaltensweisen übersetzt. Der Besucher entdeckt durch eigene Erfahrung die Wurzeln seines heutigen Verhaltens.
erleben 53Das Museum bietet für Besucher jeden Alters auch ohne Vorkenntnisse ein außergewöhnlich spannendes Erlebnis. Anhand der neuesten Forschungsergebnisse und wichtigsten Fundstücke erzählt die Ausstellung weltweit erstmals die Entwicklung unseres heutigen Verhaltens in der frühen Menschheitsgeschichte.
Sie erzählt diese Geschichte(n) eindrucksvoll, in bild- und sprachgewaltigen Kapiteln.
erleben 54In denen kommen ihre Hauptdarsteller auch selbst zu Wort, um zusammen die mehr als 2,5 Mio. Jahre alten Memoiren der Menschwerdung zu erzählen. Da gibt es „Rudelmenschen", mutig und mit viel Empathie. Und wahre „Wunderkinder", denen mit Neugier und Ehrgeiz bahnbrechende Erfindungen gelingen. In all diesen Typen entdeckt der Besucher ein Stück seines eigenen Ichs. Seine Verhaltensweisen, Gefühle und Bedürfnisse stehen im Vordergrund der Ausstellung.
Ein besonderes Erlebnis bieten die Führungen in MONREPOS (Anmeldung erforderlich), die auch speziell für Familien oder Großeltern mit ihren Enkeln entwickelt wurden. An den Wochenenden finden neben der öffentlichen Führung durch die ganze Ausstellung außerdem immer die unterhaltsamen
„Action-Führungen" mit Schauspielern statt.
Als Abschluss lohnt sich ein Besuch des Museums-Bistros „Heimathirsch", das mit seiner ganz besonderen Atmosphäre zu ausgewählten Leckereien für „Jäger und Sammler" einlädt. Bei gutem Wetter lässt sich auf der Panoramaterrasse die Aussicht in das Rheintal genießen.
MONREPOS ist außerdem ein idealer Startpunkt für Wanderungen. Die ehemalige fürstliche Sommerresidenz liegt idyllisch in den
Wäldern über dem Mittelrheintal, am Kreuzungspunkt beliebter Wanderwege. Der Rheinhöhenweg (Westerwald) führt direkt an MONREPOS vorbei, weitere Fernwanderwege, wie der Limes- und Wiedweg oder der Rheinsteig können ohne einen großen Umweg erreicht werden.

Informationen über MONREPOS erhalten Sie hier oder direkt im Schloss MONREPOS:

Schloss Monrepos, 56567 Neuwied
Kontakt: Tel. 02631-97720, www.monrepos-rgzm.de 
Öffnungszeiten: Januar bis Dezember von Di-So und feiertags 10.00 – 17.00 Uhr

 

Heimatmuseen im Naturpark Rhein-Westerwald

Die Heimatmuseen, die oft ehrenamtlich betrieben werden, haben meist keine durchgehenden Öffnungszeiten. Wenn Sie Interesse haben, das eine oder andere Heimatmuseum zu besuchen, dann informieren Sie sich bitte bei den angegebene Kontakt-Adressen. 

erleben 16Themen im Museum: Das Leben und Wirken von Friedrich W. Raiffeisen, Mineralienausstellung.

Informationen über das Raiffeisenmuseum erhalten Sie hier oder bei der Tourist-Information in der Verbandsgemeindeverwaltung Flammersfeld:
Rheinstraße 17
57632 Flammersfeld
Tel.: 02685 - 809 192
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">
Internet: www.vg-flammersfeld.de oder http://www.raiffeisenmuseum-flammersfeld.de 

Themen im Museum: Dörfliche Gegenstände, Flachs- und Milchwirtschaft.

Informationen über das Kleine Wagen-Museum in Hümmerich erhalten Sie hier oder in der Touristinformation der Verbandsgemeinde Rengsdorf (Rathaus):
Westerwaldstraße 32-34
56579 Rengsdorf
Tel.: 02634 - 6113
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.rengsdorfer-land.de oder http://www.huemmerich.com 


erleben 47Themen im Museum: Ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen mit Haupthaus, erleben 48Stallung, Schuppen und Remise sowie Backofen. Darstellung der Lebensweise und des Arbeitens aus zwei Jahrhunderten.

Informationen über das Dorfmuseum erhalten Sie hier oder beim Touristik-Verband Wiedtal:
Neuwieder Straße 61
56588 Waldbreitbach
Tel.: 02638 - 4017
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: www.wiedtal.de  

erleben 43Themen im Museum: Das Heimatmuseum in Neustadt an der Wied zeigt unter dem Motto „Bi et fröher wor", wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben. Eine „gute Stube", eine kleine Heimatbibliothek, Arbeitsgeräte, ein Schlafzimmer sowie „Schätze" der guten alten Zeit sind zu besichtigen.erleben 44

Informationen erhalten Sie hier oder bei der Ortsgemeinde Neustadt/Wied: 

Raiffeisenstr. 9
53577 Neustadt (Wied)
Tel.: 02683 - 930-510
Fax: 02683 - 930-515
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.neustadt-wied.de 

erleben 46Themen im Museum: Alte Nagelschmiede und Schusterwerkstatt.

Informationen erhalten Sie hier oder im Touristik-Büro der Verbandsgemeinde Dierdorf:
Poststr. 5
56269 Dierdorf
Tel.: 02689 - 29113
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.vg-dierdorf.de 

Themen im Museum: Brauchtum und Heimat, u. a. alte Flur- und Grenzsteine.

Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information Bad Hönningen:
Neustrasse 2a
53557 Bad Hönningen
Tel.: 02635/2273
Fax: 02635/2736
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.bad-hoenningen.de 

Themen im Museum: Leutesdorfer Geschichte mit zahlreichen Exponaten, Bildern und weiteren Dokumenten.

Informationen erhalten Sie hier oder in der Tourist-Information Bad Hönningen: 
Neustrasse 2a
53557 Bad Hönningen
Tel.: 02635/2273
Fax: 02635/2736
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Internet: www.bad-hoenningen.de